Willkommen bei der Wichsensteingruppe 

Die Hauptaufgabe des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Wichsensteingruppe ist es, folgende 14 Ortsteile mit circa 2000 Einwohnern der Gemeinden

          - Egloffstein      - Äpfelbach, Bieberbach, Rothenhof, Schlehenmühle, Schweinthal
          - Gößweinstein - Hartenreuth, Hardt, Morschreuth, Sattelmannsburg, Ühleinshof, Wichsenstein
          - Obertrubach   - Geschwand, Linden
          - Schweinthal    - als Wassergast seit März 2010, mit eigenständiger Organisation

mit Trinkwasser gemäß der aktuellen Trinkwasserversorgung aus der eigenen „Meussquelle“ in Schweinthal zu versorgen.

Für den Vorsitzenden und die Ausschussmitglieder ist es oberstes Gebot, die Selbstständigkeit der Wichsensteingruppe aufrecht zu erhalten. Hauptaufgabe ist es daher, laufend vorausschauende Maßnahmen zur Erhaltung der Qualität unseres Trinkwassers zu ergreifen und nach Möglichkeit stets eine unterbrechungsfreie Wasserversorgung zu gewährleisten. Darüber hinaus haben wir vorausschauend entsprechende Vorgehensweisen und Maßnahmen in einem Notfallkonzept festgelegt, die im Einzelfall auch erprobt/getestet werden.

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Wichsensteingruppe erfüllt die aktuellen Anforderungen zur Trinkwasserversorgung zeitnah. Unser Ziel ist es, die Wasserversorgung unserer Abnehmer in den von uns versorgten Ortsteilen mit einem fairen Verrechnungssatz sicherzustellen.
 
Im Gegenzug sind von unseren Wasserabnehmern folgende Grundregeln zu respektieren und einzuhalten:
Jeder Wasserabnehmer ist generell gehalten, die für seinen Wasserbedarf vom ZVW der Wichsensteingruppe eingebaute Wasseruhr im Auge zu behalten. Dadurch kann der Wasserabnehmer frühzeitig/umgehend eventuelle Lecks oder Rohrbrüche in seinem eigenen Hausnetz feststellen und somit den ("eigenen") Wasserverlust im Schadensfall gering halten. Nicht frühzeitig erkannte Wasserverluste im eigenen Hausnetz - also nach der Wasseruhr -  führen zu unnötig hohen Kosten bei der Wasserabrechnung, und sie wirken sich dann auch auf die Abwasserabrechnung aus.

Die Wasserabnehmer und Bürger, die von unserem Zweckverband zur Wasserversorgung der Wichsensteingruppe mit Frischwasser versorgt werden, sind aufgefordert, Wahrnehmungen im Zusammenhang mit unserer Wasserversorgung umgehend dem Zweckverband, an den Verbandsrat, Wasserwart, Pumpenwart oder Vorstand zu melden. Wenn Wasserverluste und Rohrbrüche in unseren Ortsnetzen, Druck- und Fallleitungen frühzeitig entdeckt und gemeldet werden, spart das Kosten, die wir sonst wieder über den Preis der Kubikmeterpauschale umlegen müssten.

"Ohne Wasser gibt es kein Leben
Wasser ist ein kostbares, für den
Menschen unentbehrliches Gut"!
(Europäische Wassercharta)

Kontaktbild

Zweckverband zur Wasserversorgung der Wichsensteingruppe

Geschwand 131
91286 Obertrubach-Geschwand

zvw-wichsensteingruppe@t-online.de 

Telefon: 09197 6282199